Im Hintergrund des Bürgerbusvereines finden ganz viele Aktivitäten statt. Kontakte werden geknüpft, die Finanzen müssen geordnet sein, Dienstpläne werden erstellt, nicht zuletzt werden Vereinsausflüge oder -feiern vorbereitet.
Das 20 jährige Jubiläum will vorbereitet sein und auch die Anschaffung eines neuen Busses sollte wohl überlegt sein.

Weiterhin wird sehr intensiv an der Umsetzung des "Befarfsgesteuerten Fahrens" gearbeitet. Neue Erkenntnisse aus dem Fahrbetrieb werden zeitnah in der Software umgesetzt, es gibt immer wieder etwas zu verbessern. Es fallen außer Vorstandssitzungen auch noch viele zusätzliche Treffen mit Vertretern der Stadt, des Kreises, des Landes und auch der RVM an.

Zusätzlich arbeitet Christoph Kötter im Kernteam der Bürgerstiftung Unser Leohaus mit, da der Bürgerbusverein eine tragende Säule des neuen Leohauses sein wird. Dort hat jetzt auch die Mobilitätszentrale ihre Heimat, die vorher im Gelben Haus im sogenannten Leohausbüro die erfolgreiche Erprobungphase durchlaufen hat.

Das alles wird im Vorstand geregelt, natürlich auch ehrenamtlich. Eine kleine Vorstellung von der Arbeit erhält man, wenn man weiß, dass seit Gründung des Bürgerbusvereines schon 135 Vorstandssitzungen stattgefunden haben.

Als neuer Geschäftsführer fungiert Bürgermeister Wilhelm Sendermann, der Josef Himmelmann ablöst. Anna Finke von der Stadt Olfen wird ihn tatkräftig unterstützen.

von links nach rechts: Christoph Kötter
1. Vorsitzender
  Jürgen Schulte
stellv. Vorsitzender
  Wilhelm Sendermann
Geschäftsführer, Bürgermeister
  Anna Finke
Vertreterin des Geschäftsführers
  Heinz-Dieter Bönninghoff
Kassierer
  Josef Kaltwasser
Beisitzer, stellv. Kassierer
  Norbert Kliewe
Fahrdienstleiter
  Manfred Kostrewa Beisitzer, Bedarfsgesteuertes Fahren, Internet, Büro
  Jutta Werdermann Beisitzerin, Schriftführerin
  Heike Walther Beisitzerin, Soziales und Feste